‘Youtube’

Netzphänomenrückblick 2013. Eine Auswahl.

igdlogo

Jedes Jahr gibt es so etwas wie einen großen Internet-Hit. 2012 war es der Gangnam Style von Psy. Was war in diesem Jahr groß im Netz? Es began im Weltall, das Netz produzierte einen #Aufschrei, erreichte #Neuland und suchte tierische Fakten. Was wohl der Fuchs dazu sagt? ►►

Digitale Wunschbilder – Beitrag für den Hessischen Rundfunk vom 16.02.2013

photo credit: vharjadi via photopin cc

photo credit: vharjadi via photopin cc

[display_podcast]

Für die Sendung Funkkolleg Medien im Hessischen Rundfunk habe ich ein Stück über Narzissmus und digitale Wunschbilder gemacht. Die Sendung wurde am 16. Februar ausgestrahlt und trägt den Titel „Narzissmus und digitale Wunschbilder – Persönlichkeitsbildung im Netz“. Alle Sendungen der Serie „Wirklichkeit 2.0“ kann man auf den Seiten des HR nachhören.

Die Gema streitet mit YouTube, Assange macht TV und das Netz wird analogisiert – Breitband im Deutschlandradio Kultur vom 21.04.2012

[display_podcast]

Die Musik-Verwertungsgesellschaft gegen das Gratis-Video-Angebot. Ein beinahe endloser Kampf. Nun hat das Hamburger Landgericht ein Urteil gesprochen: Das Video-Portal aus dem Hause Google muss bei jedem neuen Upload prüfen, ob durch den Beitrag die Rechte von Gema-Mitgliedern verletzt werden könnten. Das dürfte aufwendig werden, laden die YouTube-Nutzer doch jede Minute 6o Stunden neues Filmmaterial auf die Plattform. Außerdem in der Sendung: Wikileaks-Chef Julian Assange wird zum (journalistisch schwachen) Talkshow-Moderator und das Netz wird zunehmend analogisiert, bzw. sogar vernachlässigt. Die Entdigitalisierung treibt um.