‘WDR’

Big Data: Datensammeln für die Vermessung der Zukunft. Beitrag für Scala im WDR5 vom 04.11.2013

Der Umfang der digital erfassten Informationen ist riesig: Wohin wir gehen, was wir kaufen, mit wem wir kommunizieren, wie wir uns verhalten – alles wird digital erfasst, gespeichert und ausgewertet. Wir leben im Zeitalter von „Big Data“. Was als unscheinbarer Eintrag in einer Datenbank daherkommt, wird zunehmend für die Optimierung der digitalen Gesellschaft und deren Vorhersage eingesetzt. Die rechnergestützte Optimierung ermöglicht effizientere Stromnetze und zuverlässige Verkehrsprognosen, die Ergebnisse können aber auch gegen uns verwandt werden: Zum Beispiel wenn in den Daten unerwünschtes Verhalten erkannt wird. (Scala, WDR5) ►►

Makerblogs-Kollegengespräch für Funkhaus Europa am 08.10.12

[display_podcast]

Wann haben Sie das letzte Mal einen Toaster oder Wasserkocher zur Reparatur gebracht, anstatt einfach einen neuen zu kaufen? Das dürfte viele Jahre her sein. Es ist leider ganz offensichtlich: Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Auch die hippen Smartphones und Tablets könnte man als teure Einweg- oder Wegwerfprodukte beschreiben. Kaum etwas lässt sich heutzutage noch reparieren. Doch es gibt eine Bewegung im Netz, die sich gegen das ständige Wegwerfen und Neukaufen wehrt und auch Laien das Reparieren und Selbermachen nahebringen will. (Anleitung zum Selberbauen. Maker- und Do It Yourself-Blogs sind stark im Kommen, WDR Funkhaus Europa) ►►

Spotify startet in Deutschland – Besprechung für WDR Funkhaus Europa

Nun ist also offiziell: Nach Musikstreaming-Diensten wie Napster oder Simfy startet nun auch Spotify in Deutschland. Über 16 Millionen Songs kann man so derzeit via Internet hören und das sogar kostenlos, durch Werbung finanziert. Das ist soviel Musik, dass man 100 Jahre bräuchte, um sie zu hören. Eine griffige Zahl, die z.B. Spotify clever für’s Marketing nutzt. Deutschland ist das 13te Land, in dem der schwedische Streaming-Dienst Fuß fasst. Was sind die Erfahrungen in anderen europäischen Ländern, in denen der Dienst schon eine Weile aktiv ist?