‘Scala’

Big Data: Datensammeln für die Vermessung der Zukunft. Beitrag für Scala im WDR5 vom 04.11.2013

Der Umfang der digital erfassten Informationen ist riesig: Wohin wir gehen, was wir kaufen, mit wem wir kommunizieren, wie wir uns verhalten – alles wird digital erfasst, gespeichert und ausgewertet. Wir leben im Zeitalter von „Big Data“. Was als unscheinbarer Eintrag in einer Datenbank daherkommt, wird zunehmend für die Optimierung der digitalen Gesellschaft und deren Vorhersage eingesetzt. Die rechnergestützte Optimierung ermöglicht effizientere Stromnetze und zuverlässige Verkehrsprognosen, die Ergebnisse können aber auch gegen uns verwandt werden: Zum Beispiel wenn in den Daten unerwünschtes Verhalten erkannt wird. (Scala, WDR5) ►►