‘podcasting’

Wahrgewordene Radio-Utopie. Das Radio-„Indielabel“ radiotopia.fm.

Für Breitband habe ich das Radio-Kollektiv Radiotopia porträtiert (im eingebetteten Audio ab Minute 10:15). Seit Februar 2014 veröffentlichen US-Radiomacher unter dem Dach des „Radio-Indielabels“ Radiotopia aufwändig produzierte Hörstücke und heben damit die Podcast-Landschaft in den USA auf die nächste Stufe. Der US-Radiojournalist und Podcaster Roman Mars ist Radiotopia-Mitgründer und liefert mit seinem wöchentlichen Architektur- und Design-Podcast 99 Percent Invisible eines der bisher sieben Podcast/Radio-Formate. ►►

Die mobile Radiostation

Foto: CC-BY Flickr/David Jones

Mobil Radiobeiträge oder Podcasts aufzuzeichnen ist einfach, dafür gibt es unzählige Flashrekorder und Smartphone-Apps. Auch für das Senden von (Live)Video gibt es eine riesige Auswahl an Apps. Dank Ustream, JustinTV, Livestream und Co. werden Smartphones per Knopfdruck zur Web-TV-Zentrale. Im Zuge der Entwicklungen scheint es fast so als wäre das mobile Livesenden von Audioinhalten übersprungen, bzw. vergessen worden, denn eine Audio-Only-Option bieten die Streaming-Dienste nicht und eine reine Audiolivestreaming-Plattform oder App gibt es (noch) nicht. ►►