‘Kunst’

Digitale Tarnstrategien. Beitrag für SWR2 Matinee vom 02.03.2014

Das SWR2 Sonntagsfeuilleton widmete sich am 2. März der Tarnung. „Volle Deckung – Warum wir uns tarnen„, lautete die Überschrift der Sendung Matinee. Ich sollte mich auf die Suche nach digitalen Vermummungsstrategien gegen Videoüberwachung, bzw. Gesichtserkennung machen. „CV Dazzle“ zum Beispiel: Mit farbigen Haarsträhnen und geometrischen Mustern wirken die Frisur- und Makeup-Vorlagen nicht nur futuristisch, sondern sie sollen auch Algorithmen zur Gesichtserkennung verwirren. ►►

Die Transmediale und gehackte Körper, Gene, Daten und Gamer. Breitband im Deutschlandradio Kultur am 01.02.2014

Die Themen des diesjährigen Medien- und Kunst-Festivals Transmediale machen den Großteil dieser Sendung aus. Die Breitband-Crew besuchte den 48-stündigen Art Hack der Transmediale und wir waren bei der interaktiven Klangreise „Walk That Sound“ anwesend. Außerdem interviewten unsere Moderatoren den Biohacker Rüdiger Trojok und die Sozialwissenschaftlerin Kate Crawford. Thema war u.a. die politischen und ethischen Folgen von Big Data. Last but not least geht’s in der Sendung um das Zombie-Game DayZ, das in gewisser Weise die Moral seiner Spieler hackt. (Breitband vom 01.02.2014) ►►

„Design als Kulturtechnik; Hacken als Kriegshandlung; alles als Remix“ – Breitband im Deutschlandradio Kultur vom 04.06.11

Die Themen der Sendung Breitband im Deutschlandradio Kultur am 04.06.2011 Design ist eine Kulturtechnik. Denn nicht nur das Wort “Design” greift längst auf alle möglichen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Felder über. Hacken ist eine Kriegshandlung, die laut USA nun auch mit militärischer Gewalt beantwortet werden kann. Alles ist ein Remix. Sagt der New Yorker Filmemacher Kirby Ferguson mit seiner gleichnamigen Webvideoserie.