‘Datenschutz’

Wiki-Sockenpuppen, Crowdverfassung, Seelenzocker – Breitband im Deutschlandradio Kultur vom 26.10.2013

Breitband 26.10.2013

In der Breitband-Sendung vom 26.10.2013 sprachen wir über den Angriff der Sockenpuppen auf die Wikipedia, berichteten über den isländischen Versuch eine crowdgestützte Verfassung zu verfassen, wir warfen einen Blick auf die Lobbyverflechtungen der EU-Datenschutzreform und spielten das PS3-Game „Beyond: Two Souls“. Musik gab es natürlich auch wieder: entspannte Hiphopklänge von Cult Classic Recordings zum Beispiel. ►►

Mozillas Pläne für eine freies Internet – Ein Beitrag für DRadio Wissen vom 27.08.12

[display_podcast]

Google, Apple, Facebook, Amazon – Die großen vier im Internetgeschäft. Im Zentrum dieser Firmen stehen wir, die Nutzer. Bzw. unser Verhalten, unser Handeln, unsere Persönlichkeit. Die Kontrolle über unsere Daten geben wir an diese Unternehmen ab, sobald wir das Internet nutzen. Kann das nicht auch anders funktionieren? Ist ein modernes, mobiles Internet, das die Rechte der Nutzer in den Mittelpunkt rückt überhaupt realistisch? Ja, sagt die Mozilla Foundation. Die Macher des Firefox-Browsers wollen das Internet offener, sicherer und Nutzer-orientierter gestalten.

Foto: CC-BY Flickr/dimnikolov

Tracking, Big Data, #LSR, Fussballkommentare 2.0 – Breitband im Deutschlandradio Kultur vom 16.06.2012

[audio:http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/06/16/drk_20120616_1405_a969a714.mp3]Wir sprechen über Vor- und Nachteile des Online-Trackings und diskutieren das Innovationspotenzial der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens. Die dabei anwachsenden Datenberge nehmen immer größere Ausmaße an. Die Big Data fordert eine neue Herangehensweise was die Echtzeitbetrachtung von Informationen angeht. Auch ein Thema in der Sendung: die aktuelle Diskussion um den geleakten Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht. Außerdem hören wir beherzten Amateur-Fussballkommentatoren bei ihrem Hobby zu.

Das Social Game „Data Dealer“ – Spielerische Datengeschäfte im Netz. Deutschlandradio Kultur am 02.04.2012

[audio:http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/04/02/drk_20120402_1510_37444262.mp3] Soziale Netzwerke sind Datenstaubsauger, das ist bekannt. Aber was genau die Webunternehmen von uns wissen, was sie mit unseren Daten machen, das bleibt oft unklar. Das Onlinespiel „Data Dealer – legal, illegal, scheißegal“ soll jetzt spielerisch über die Branche aufklären. Beitrag für das Radiofeuilleton im Deutschlandradio Kultur.