„Nie wieder Hass?!“ – Eine neue Systemfehler Episode

Fast jeden Morgen gehe ich an der Wohnung der Familie Adolf, Klara, Louis und Erwin Freundlich vorbei, die in den 1940er Jahren im Erdgeschoss eines Mietshauses in Berlin-Neukölln lebte, dann von Nazis deportiert und ermordet wurde. In dieser Podcast-Episode erzähle ich ihre Geschichte und frage, wie sehr die Vergangenheit heute noch nachhallt – in einer Zeit, in der Antisemitismus und Fremdenhass leider wieder Teil des Alltags sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.