Vom Tweet zur Tweetfonie. Beitrag für Deutschlandradio Kultur am 05.03.2014

In Dessau findet derzeit unter dem Titel “Aufbruch. Kurt Weill und die Medien.” das Kurt Weill Fest 2014 statt. Am Sonntag, den 1. März, startete das dazugehörige Projekt www.tweetfonie.de. Twitter-Nutzer hatten 24 Stunden Zeit, Melodien an die Festival-Macher zu schicken. Professionelle Komponisten verwandelten die Tweets in wenigen Stunden in fertige Orchesterstücke. Am Montag führte die Anhaltische Philharmonie die Kompositionen auf. Glücklicherweise war meine Melodie unter den 53 zufällig ausgewählten Tweets. Der Komponist Andres Reukauf hat sie in ein symphonisches Feuerwerk verwandelt.

Update (17.03.2014):
Nun gibt’s auch ein Video „meiner“ Tweetfonie.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eins × drei =