Skaten mit Flüchtlingen. Beitrag für DRadio Wissen vom 19.05.2015

In der vergangenen Woche war ich für DRadio Wissen zu Besuch im Flüchtlingsheim in Stahnsdorf und habe dort u.a. mit Kindern und Eltern aus Serbien, Afghanistan und Syrien über ihre Flucht und ihren neuen Alltag in Deutschland gesprochen. Außerdem habe ich einen engagierten Skater aus der Nachbarschaft kennengelernt, der den Kindern und Jugendlichen das Fahren auf dem Rollbrett beibringt und damit für Abwechslung und Spaß sorgt. Ein tolles Beispiel für eine anständige Willkommenskultur.

Update (30.05.2015):
Das Skater-Projekt am Stahnsdorfer Flüchtlingsheim wurde von Nazis gestört. Bisher unbekannte Täter haben Hakenkreuze und andere Nazi-Symbole in die Skater-Bowl hinterlassen.

Update (01.06.2015):
Die Leute vom Skatepark haben reagiert. Love wins.


Vorher: Nazi-Schmierereien in der Stahnsdorfer Bowl. (Foto: Julian Kleister)

Nachher: Love wins. (Foto: Julian Kleister)

Foto (s.o.): CC-BY Flickr/Naoki Tomeno

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


10 + elf =