Netzpropaganda, Informationsüberflutung, Lobbyismus: Breitband vom 26.04.11

Es dreht sich alles um Informationen in dieser Sendung. Zu Beginn führt Tarik Ahmia in die neuen Propagandawerkzeuge von Geheimdiensten und nichtstaatlichen Akteuren weltweit ein. Anlass dafür ist die Meldung, dass die USA eine Software in Auftrag gegeben haben, mit deren Hilfe sich bis zu zehn Profile in sozialen Netzwerken managen kann. Solche Software kann zur gezielten Desinformation eingesetzt werden und Konflikte schüren und lenken. Darüber sprechen wir mit dem Medienwissenschaftler Martin Löffelholz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


fünf × drei =