FreeQuency 054 @ ByteFM vom 07.04.2012: Zoe Leela Special, Elektroexperimente, Rückwärtsdub

[audio:http://archive.org/download/Freequency-archivfolge1-35/FreeQuency_054_2012-04-12.mp3]

In dieser 54sten Episode von FreeQuency hören wir die „Berliner Asphaltgöre“ (Focus) Zoe Leela, die mit ihrer aktuellen Debut LP „Digital Guilt“ vom kleinen Netlabel rec72 zu dem etablierten Musikkonzern Motor Music wechselte und auch weiterhin die Philosophie der frei teilbaren Musik vertritt – in gewisser Weise sogar stärker denn je. Im FreeQuency-Interview spricht Zoe Leela über die Gentrifizierung des Digitalen Raums und die dadurch entfachten virtuellen Freiheitskämpfe im Netz. Diese will die politisch engagierte Netzkünstlerin musikalisch abbilden. Außerdem in der Sendung: Ungarische Hiphop-Bastarde, interkontinentale Elektroexperimente, schattiger Rückwärts-Dub und die musikalische Umsetzung der Frage, warum Menschen sich weigern, brennende Häuser zu verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


dreizehn − 12 =