„Der Klang der Worte“. Mein Talk auf dem #ppw15a

In den Berliner Räumlichkeiten der Wikimedia Foundation fand am vergangenen Wochenende der Podlove Podcaster Workshop statt und ich habe am Sonntagmorgen den letzten Tag der Veranstaltung mit einem Talk eröffnet, der sich dem Klang widmete.

Audio ist mehr als akustischer Informationsaustausch. Was sind die Stellschrauben für guten Klang und kann man Podcasts komponieren? Christian Grasse stellt Audioproduktionen vor, die Inhalte mit Sound verstärken und beleuchtet das Potenzial des Klangs, der immer und überall mitschwingt – auch und vor allem zwischen den (gesprochenen) Zeilen. Es geht um luftige Reportagen und collagierte Erzählungen, um die Kraft des Transkripts und den Mut zur postproduzierten Reduktion und Opulenz.

Wie in der anschließenden Diskussionsrunde versprochen, poste ich nun die im Talk erwähnten und vorgestellten Hörstücke in meinem Blog. Das Feedback hat mich übrigens positiv überrascht – nicht nur bei Twitter, sondern auch vor Ort. Danke dafür! Da das Interesse an reportagigen, gebauten und „komponierten“ Audiostücken in der deutschen Podcastszene offensichtlich zunimmt, werde ich auf dem nächsten Podlove Event gerne einen Workshop anbieten, der im Detail zeigt, wie man entsprechende Stücke praktisch angeht.

Liste der vorgestellten Hörstücke


The Living Room„, Love and Radio (PODCAST FEED)


Satt werden und ruhig schlafen„, Kiezradio (PODCAST-FEED)


„Die Premium Realität“, Prod. für DKultur (DOWNLOAD VIA SOUNDCLOUD)

Kenzo Digitals „City Of Gods Son“ ist leider nicht mehr offiziell online abrufbar. Allerdings ist die Webseite inkl. allen Inhalten via Wayback Machine des Internet Archive erreichbar. Einfach auf den Download-Link oben im Menu der Seite klicken und dann das Zip-File herunterladen und entpacken. Viel Spaß beim Hören!

Frei verwendbare Sound- und Musik-Quellen im Netz

Wer jetzt selbst loslegen will und mit Sound, Atmo und der Komposition von Audio beginnen möchte, dem empfehle ich die folgenden Links und dahinterliegenden Stücke zu durchforsten und in seine Produktionen einzubinden. Sämtliche Aufnahmen (Musik und Sounds) sind frei verwendbar. Schaut euch aber vorher die Lizenzbedingungen an.

Musik:

Freie Musik in Podcasts. ANMERKUNGEN und QUELLEN von Ronsens)
Frei nutzbare Musik bei Bandcamp (CC-BY lizenzierte Musik)
Frei nutzbare Musik bei Jamendo (CC-BY lizenzierte Musik)
Kevin MacLeods incompetech Musiksammlung (CC-BY lizenzierte Musik)

Sound:

Public Domain Sounds (komplett frei nutzbares Sound-Archiv)
Freesound.org (verschiedene CC-Lizenzen)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


17 − 7 =