Das evolutionäre Musikverständnis des Jonathan Dagan. Beitrag für „Kompressor“ im Deutschlandradio Kultur vom 26.01.15

Dass Musiker online ihren Schaffensprozess dokumentieren, ist im Social-Media-Zeitalter nichts neues. Was der New Yorker Künstler Jonathan Dagan alias j.viewz macht, gab es so aber noch nicht. Mit Videos, Fotos, Geschichten und Ton-Aufnahmen macht er jede Inspiration, jeden Einfluss und jeden Entstehungsprozess seiner Musik im Internet öffentlich und zwar im Dialog mit seinen Fans. Die so vorangetriebene, quasi-genetische Entwicklung der Songs bezeichnet Dagan passenderweise als “DNA Project”. Für das Kulturmagazin „Kompressor“ habe ich die Evolution eines seiner Musikstücke beschrieben.

Foto (s.o.): Screenshot jviewz.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


fünf × zwei =