Podcasts

Kiezradio Podcast Episode 15: Klunkerkraniche über Neukölln

klunkerkranich

Es gibt Orte mitten in Berlin, die ganz besonders sind. Ein solcher Ort ist das oberste Deck der Neukölln-Arcaden: Zuerst ein Un-Ort, ein Geheimtipp, jetzt ist die Klunkerkranich-Crew dort gelandet und „erobert“ das Parkdeck mit Dachgarten, Bar und Kulturveranstaltungen – und zwar auf eine sehr sympathische Art, die mit viel Sensibilität für den Ort und mit einem Blick für unterschiedlichste Bedürfnisse von unterschiedlichsten Menschen zu tun hat. ►►

FreeQuency Netaudio Podcast vom 09.05.2013: Sommerliche Beats und fusionierte Klänge

Foto: CC-BY Flickr/Evil Erin

Foto: CC-BY Flickr/Evil Erin

[display_podcast]

Im Gepäck der 68sten FreeQueny-Sendung sind 13 Stücke von 8 Künstlern, die wie immer allesamt frei im Netz zu finden sind. Die Gitarren wurden für diese Episode mal aussortiert, stattdessen gibt’s Hiphop, Funk und zum Großteil eklektische elektronische Klänge, die irgendwie sonnig daherkommen. Mit dabei sind deeB und Erik Jackson vom Dusted Wax Kingdom Netlabel, die neuen Veröffentlichungen des polnischen Brennnessel Netlabels und einige aktuelle Singles und EPs aus dem Bad Panda Records Umfeld.

Kiezradio Podcast Episode 13: Die Zwangsversteigerung der Mareschstr. 12

Foto (Amtsgericht Neukölln): CC-BY Flickr/illustir

Am 24. April kam die Mareschstraße 12 unter den Hammer des Neuköllner Amtsgerichtes. Um halb zehn versammelten sich etwa 80 Personen, darunter Bieter, Interessenten, Prostestler und Mieter im Saal 128 des Neuköllner Amtsgerichts um der Zwangsversteigerung des Hauses in der Mareschstraße 12 beizuwohnen. Ich sprach nach der Versteigerung vor dem Amtsgericht mit Mietern, engagierten Nachbarn und Beobachtern der Zwangsversteigerung. Das Haus ging für 2,1 Millionen Euro über den Richtertisch und liegt damit um knapp 800.000 Euro über dem Verkehrswert. (Kiezradio Episode 13) ►►

FreeQuency Netaudio Podcast Episode 67: Winterflucht und Urlaubsgrüße

frq067_web2

[display_podcast]

Diesmal kommt FreeQuency nicht wie gewohnt aus dem Radiostudio sondern knapp zweitausend Kilometer südlich vom gewohnten Ort. Vom südlichsten Zipfel Spaniens. Eigentlich sollte die Sendung vor dem Urlaub fertig werden aber wie das immer so ist mit den Vorsätzen, die werden nur selten in die Tat umgesetzt. Deshalb jetzt also eine musikalische Postkarte aus Südspanien. Aus einem kleinen Bergdorf in der Nähe von Facinas, knapp 20 Minuten von Tarifa, mit einem wirklich wunderbaren Blick auf Afrika. ►►

FreeQuency Podcast Episode #66: Sündiger Folk, Psychedelischer Soul, Sonniger Elektro

FRQ066

[display_podcast]

In der 66sten FreeQuency-Ausgabe gibt’s experimentellen Blues, der was mit Sünden und schwarzen Hunden zu tun hat. Wir werden psychedelischen Soul hören, der mit feierlichem Netzmanifest daherkommt und es ertönt Elektro, der eine für unsere miesen Wetterverhältnisse erfreuliche Anbindung an die Sonne genießt. Außerdem im Programm: Eine der gefühlt milliarden South By Southwest Download-Compilations. ►►

Kiezradio Podcast Episode 11: Neuköllner Schlösser

schluessel

[display_podcast]

Herr Hoffmann ist ein echter Neuköllner Junge. Die meiste Zeit seines beruflichen Lebens hat er mit Schlüsseln, Schlössern und Türmechaniken verbracht. Seit 15 Jahren betreibt der gelernte Aufzugsmonteur einen Schlüsseldienst in der Sonnenallee, wo er bereits über 30000 Schlüssel nachgemacht hat. Außerdem hat er in seinem Leben schon für unzählige ausgespeerte, verzweifelte Neuköllner Türen geöffnet. Für uns hat er den (wahrscheinlich) 30001sten Schlüssel kopiert und erklärt, was es mit den Schlüsseln und Schlössern in Neukölln auf sich hat, deren Entwicklung sich übrigens auch im Wandel des Kiezes ablesen lässt. (Kiezradio Folge 11) ►►

FreeQuency Podcast Episode 065: Liebe für tote Beatles, Reanimierter Krautrock, Post-apokalyptische Beats

FRQ065_1400

[display_podcast]

Das us-amerikanische Nord-Süd-Duo Tiger Waves hat eine musikalische Liebeserklärung an George Harrison formuliert, der DIY-Meister Learning Music singt über elektronische Briefe und der musikalische Freundeskreis Albino Father reanimiert in Salt Lake City den Düsseldorfer Krautrock. Außerdem im Programm: post-apokalyptische Sounds aus fiktiven, versunkenen Städten und beeindruckend eingängige Daft Punk-esque Elektroklänge aus Italien. (radiofreequency.net/frq065) ►►

FreeQuency Podcast Episode 064: Winterpop, Riotfolk, Bombastelektro

FRQ064

Das bilinguale, kanadische Folkpop-Sextett Wintermitts hat den Winter nicht nur im Namen, sondern passt auch musikalisch zur kalten Jahreszeit. Einen durchaus politischen Riotfolk spielen Lightnin’ Seed aus den USA und außerdem gibt’s elektronische Bombastklänge vom italienischen Netlabel Starquake Records. ►►

FreeQuency062: Klavier meets Schreibmaschine, Schlussmachen mit Facebook, Pop auf Elektro

[display_podcast]

FreeQuency Episode 62 ist bestückt mit frischen Bad Panda Releases, Social Media Punkrock, entspannten Folkstücken und unbezahlbaren Downloads. Außerdem gibt’s ein Interview mit dem Berliner Musiker und Komponist Oskar Schuster. In seiner Musik steht das Klavier im Vordergrund – und das wird klanglich gepaart mit Fotoapparaten und Schreibmaschinen. So entsteht ein wunderbar eigensinniger Sound zwischen Melancholie, Nostalgie und Träumerei. ►►

FreeQuency 061 @ ByteFM – Wärmende Klänge, Songs für’s Fahrrad, Tote Bienen

[display_podcast]

Draußen schleicht sich ja so langsam aber sicher der trübe, kalte Herbst und Winter heran. Es ist also höchste Zeit für ein paar wärmende Netz-Klänge. Die kommen in dieser 61sten FreeQuency-Episode hauptsächlich von dem französischen Label Dead Bees Records. Außerdem im Programm: Hörempfehlungen aus Schottland, musikalische Liebeserklärungen für Fahrradfahrer und spanische Protopunk-Klänge. ►►

Kiezradio Podcast Folge 10: Locht43

[display_podcast]

“Man soll aufhören wenn es am schönsten ist…”, sagen die Bewohner des Locht43, ein kollektiver Wohn- Veranstaltungs- und Arbeitsraum am Neuköllner Kiehlufer. Glücklich sind sie über das Ende ihres zweijährigen Abenteuers in einer alten Neuköllner Hinterhof-Fabrikhalle allerdings nicht, denn es kommt unfreiwillig. ►►

Kiezradio Podcast Folge 9: Neuköllner Bier mit Punkrock und Liebe

[display_podcast]

Bier besteht aus Wasser, Malz und Hopfen. Viele behaupten gutes Bier hätte eine Seele. Die wichtigsten Zutaten eines wirklich guten Bieres seien jedoch Punkrock und Liebe, sagt Wilko Bereit. Er ist Braumeister des Neuköllner Rollberg Bieres, dessen erster Sud am 23. Oktober 2009 zur Welt kam. Seitdem entstehen in der neuen Rollberg-Brauerei unter der alten Kindl-Brauerei wöchentlich einige tausend Liter feinstes Bier. (Kiezradio 009)

FreeQuency 060 @ ByteFM – Bulgarische Beats und Gescannte Melodien

[display_podcast]

Dusted Wax Kingdom ist “your favorite netlabel”. Diese selbstbewussten Worte prangen über dem Release-Katalog der komplett in schwarz gehaltenen Webseite des bulgarischen Netlabels. Dort erscheint so ziemlich alles, was Jazz, Soul und einen dicken Beat im Blut hat. In der 60sten FreeQuency Episode hört Ihr eine aktuelle Auswahl der hauptsächlich instrumental erklingenden Releases. Außerdem wird’s popwärts elektronisch und experimentell mit einem Scanner-Instrument bzw. einer Sonifikationsmaschine von Gestalter und Künstler Denis P. Paul. (http://radiofreequency.net/frq060)

FreeQuency 059 @ ByteFM – Sommerklänge, Musikexperimente und Twitterorchester

CC-BY Flickr/molotalk
Foto: CC-BY Flickr/molotalk

[display_podcast]

FreeQuency bringt euch in der 59sten Folge handverlesene, aktuelle Tracks aus der Netaudiowelt, u.a. gibt’s diesmal sommerhafte Sounds aus Florida, punkigen Poprock aus New York und experimentelle Klänge aus dem Netz. Außerdem gibt es computergenerierte Musik von der „Listening Machine“, einem britischen Klangkunstprojekt, das Tweets von 500 Twitternutzern vertont.

FreeQuency 057 @ ByteFM vom 05.07.2012 – Dreckiger Punk, schmutziger Blues, staubiger Jazz

[display_podcast]

Die 57ste FreeQuency Episode hat Ecken, Kanten, kratzt etwas und ist fleckig. Auf euch warten treibende Punkrock-Songs aus England, die in US-Kooperation entstanden, ein schmutziger Blues, der klingt als wäre er in der Wüste aufgenommen worden und einen etwas verstaubten aber daduch umso interessanteren Jazz gibt es noch eben drauf. Die musikalische Diversität aus dem Netz wird mit 80er-inspirertem Pop, 8Bit-Dubstep und urbanem Geremixe komplettiert! Download-Links und Lizenzinfos gibt’s hier.

Kiezradio Folge 6 über das Kiezprojekt Universität Neukölln vom 25.06.2012

[display_podcast]

“Wir lernen nicht für die Schule, sondern fürs Leben und wo könnte man dies besser als auf den Strassen Neuköllns.” So lautet er, der Leitsatz der Universität Neukölln. Das liebevolle und augenzwinkernde Schnapsidee-Projekt, das im Februar 2012 am Tresen der Langen Nacht entstand, will den Bezirk mit Fachbereichen wie Diversität, Nichtstun oder Popmusik in ein locus amoenus verwandeln. Bettina und Christian haben den T-Shirt druckenden Uni-Präsidenten Martin Mai in der Langen Nacht getroffen.

Kiezradio Folge 5 über das Kunst- und Kulturfestival 48 Stunden Neukölln vom 18.06.2012

[display_podcast]

Neukölln in 48 Stunden künstlerisch abzubilden ist eigentlich unmöglich, die Macher der gleichnamigen Veranstaltung versuchen es trotzdem – und zwar mit der diesjährigen Auflage bereits zum insgesamt 14ten Mal. Die dargebotenen Werke des zweitägigen Kunst- und Kulturfestivals in einer hörbaren Länge unterzubringen scheint eine ebenso unlösbare Aufgabe zu sein – aber Christian und Bettina versuchen es trotzdem. 48 Stunden Neukölln 2012: Ein dokumentarischer Rundgang im Kiezradio.