Breitband Netzmusik vom 14.09.2013 im Deutschlandradio Kultur: Newcomer aus Down Under

Die Breitband Netzmusik vom 14.09.2013 kommt fast ausschließlich aus Australien. Das dort ansässige Veranstalter-Kollektiv Hand Games präsentiert australische Newcomer und zwar mit liebevoll kuratierten Download Compilations und daraus werden wir einiges hören. Los geht’s aber mit einem einsamen amerikanischen Wolf. Marc Neibauer lebt in Philadelphia und musiziert dort meist allein. Über das Netz lässt er uns jedoch alle an seiner Musik teilhaben.

Wir machen einen musikalischen Sprung nach Australien. Dort festigt sich gerade eine interessante Musikszene, die elektronische Klänge mit Pop-Elementen verbindet und sich damit auf die Suche nach einem ganz eigenen Sound macht. Mit dabei ist auch Hayden James, dessen brandneue selbstbetitelte EP bereits hundertausendfach im Netz angehört wurde.

Das Booking- und Veranstaltungs-Kollektiv Hand Games promotet die neue australische Musikergeneration mit kostenlosen Download-Compilations. In der September-Edition ist auch Hayden James mit dabei. Insgesamt sind 13 ganz unterschiedliche Künstler und Songs vertreten. Elektropop, Singer Songwriter, Lofi, Hiphop und Rock sowie viele Zwischentöne. Hört einfach mal selbst!

Netzmusik-Playlist vom 14.09.2013
Marc Neibauer – Heart Of Stone (CC BY-NC)
Hayden James – Embrace
Lower Spectrum – Isometric
Shining Bird – Stare Into The Sun
Rainbow Chan – Haircut
Marc Neibauer – Playtime (CC BY-NC)

Bild: Hand Games Mixtape 14

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


drei + zwölf =