Digitalsport, Anonymousbuch, Netzhype – Breitband im Deutschlandradio Kultur vom 28.07.2012

[display_podcast]

In Brasilien oder China ist der E-Sport längst als Sportart anerkannt. Warum eigentlich nicht bei uns?. Wir sprechen mit Tanja Adamus, die über das Thema promoviert, darüber, wo Sport eigentlich anfängt und warum E-Sport nicht olympisch ist. Kollege Christian Schiffer nimmt uns danach mit in die „World of Barcraft“, das Public Viewing des E-Sport-Zeitalters. Außerdem schauen wir uns das Anonymousbuch von Parmy Olson an: „Inside Anonymous“.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


1 + fünf =